Reviews

Apr 28, 2017
MoonGodEnel (All reviews)
I write my Rewiew in German:

Ich hoffe man kann es mir verzeihen, aber ich kann es nicht auf Englisch ausdrücken, was dieses Werk in mir ausgelöst hat.

Zu erst einmal möchte ich das Werk kurz anreißen um einen ausblick darüber zu geben.
Anders als Titel und Cover vielleicht vermitteln mögen geht es in diesem Manga um einen Mangazeichner der, gerade mit seinem eigenen Werk erfolgreich sein möchte, aber von Japans neuer Säuberungsfront erheblich steine in den Weg gelegt bekommt.

Die Story ist zwar von oben gesehen nichts großartig besonderes aber wenn man sich dahinter vertieft und auch den Mangamarkt an sich begutachtet scheint die Geschichte an sich nicht zu weit hergeholt und überaus faszinierend. Besonders durch die am Ende erscheinenden Kommentare in den 2 Bänden, wirft noch einmal ein komplett anderes Licht auf die Story.

Die Charaktere scheinen ebenfalls äußert normal und doch haben sie alle ein gewisses Extra das man ihnen mal mehr mal weniger direkt ansieht und ein Leser dazu bringt sie möglicherweise aufs schärfste zu hassen, für mich ist dieser, sagen wir mal "Hauptgegner" auf einer Stufe, mit einem gewissen Doktor aus Fullmetal Alchemist.

Ich habe zuerst nur den 1. Band gelesen gehabt und diesen sofort an einem Stück verschlungen, obwohl mir dies in letzter Zeit doch sehr schwer fällt. Heute habe ich mir auch den 2. Band zugelegt verschlungen und nach einer gefühlten Ewigkeit in der ich meine Gefühle neu ordnen musste, schreibe ich nun diese Rewiew.
Der Manga hat keine wirklichen Höhe oder Tiefpunkte, es ist keine Achterbahnfahrt, sondern eher ein einziges Fallen. Hat man eine Seite gelesen muss man direkt auch die nächste Lesen. es geht einfach nicht anders.

Die ganze Zeit habe ich auf die Auflösung der Geschichte gewartet und wurde so dermaßen im Regen stehen lassen wie sonst noch nich. Gefühlsmässig bin ich mit ein paar 100 sachen gegen ne Betonwand gelaufen. Jedoch kann ich nicht sagen was dieses Ende in mir ausgelöst hat, außer das es mich innerlich zerstört hat. Wortwörtlich.

Von mir ist es eine klare Empfehlung für jeden der auch mal die harte Realität bzw. wie sie aussehen könnte, lesen will!